Markus Schneider

Markus Schneider

„Respektlos gegenüber der Sache, respektvoll gegenüber den Menschen.“

Qualifikation

Ausbildung
  • Industriekaufmann
  • Dipl.-Volkswirt, Studium an der Johann Wolfgang von Goethe Universität, Frankfurt am Main.
Fort- und Weiterbildung
  • Zwei jährige Weiterbildung zum Systemischen Berater.
  • 1999 Consultant im Bereich Customer Relationship Management (CRM).

Berufserfahrungen:

  • Erfahrungen aus dem Beratungsgeschäft in der Definition und Umsetzung von kundenbezogenen Geschäftsprozessen.
  • 2000 Wechsel in die Softwareentwicklung als Projektmanager. Hauptverantwortlich für die Projektkoordination zwischen dem Entwicklungszentrum in Pakistan und den Kunden inDeutschland.
  • Seit 2003 Managementtrainer und Executive Coach mit den Schwerpunkten Projektmanagement, Persönlichkeitsentwicklung und Coaching.

Beratungs- und Trainingsschwerpunkte

  • Kompetenzentwicklungsprogramme für Führungskräfte
  • Verantwortungsvolle, systemische Führung
  • Managementberatung „menschlicher Systeme“
  • Top Executive Coaching
  • Zielfindung und –Definition
  • Konfliktmanagement- und Moderation
  • Projektcoaching
  • Systemische Organisationsaufstellungen

Auswahl durchgeführter Projekte

  • Systemische Beratung
  • Durchführung von Organisations,- Struktur- und Managementaufstellungen in offenen Workshops und exklusiv für Klienten
  • Konzeption, Erarbeitung und Implementierung von Führungsleitsätzen und Wertearbeit
  • Coaching von Führungskräften und Einzelunternehmern
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen im Bereich Projektmanagement
  • Konzeption und Durchführung von Trainingmaßnahmen im Bereich Interkulturelle Kompetenz
  • Moderation von mehrtägigen Teamworkshops im Bereich Verkauf
  • Outplacementberatung
  • Auswahl von Führungsnachwuchskräften mit einem Developmentcenter und Durchführung des Führungskräftenachwuchsprogramm
  • Potentialanalysen
  • Feedbackgespräche
  • Organisationsentwicklung
  • Lehrerfortbildung in Projektmanagement

Besondere Interessen / Sonstiges

Eine Führungskraft kann nicht nicht führen,
Meditation, Tai Chi und Integrale Philosophie (Ken Wilber, Spiral Dynamics), Veränderung durch Wertschätzung