Aktuelles

Marianne Sägebrecht im Alten Schulhaus in Geislingen - Haller Tagblatt

Der Bericht im Haller Tagblatt und in der Gaildorfer Rundschau über die Veranstaltung mit Marianne Sägebrecht am Sonntag, den 9. Dezember 2018 um 17.00 Uhr im Alten Schulhaus in Geislingen.

(zum Vergößern anklicken)

Interview im WDR 5 zum Thema "Geschwister – welches Kind bekommt mehr Liebe?"

Joachim Armbrust im Interview mit Marcela Drumm vom WDR 5 zum Thema "Geschwister – welches Kind bekommt mehr Liebe?"


Artikel über das Alte Schulhaus in Geislingen - Schöner Wohnen (HT)

Herzlichen Dank für den wunderbaren Artikel über das Alte Schulhaus in Geislingen in der Beilage Schöner Wohnen des Haller Tagblatts vom 23. Oktober 2018 an Corinna Janssen!


Bericht über die "Geislinger Schule des Dreiklangs" im Zappelino

Bericht über die "Geislinger Schule des Dreiklangs", die Joachim Armbrust & Sandra Rose miteinander initiiert haben, im Zappelino Okt./Nov. 2018


Interview beim SWR4 - "Übers richtige Streiten"

"Übers richtige Streiten" auf swr.de

Wer kennt es nicht: Manchmal, da ist man mächtig auf Krawall gebürstet. Konflikte gibt es überall, nahezu täglich: Die Politik ist gutes Vorbild, aber auch am Arbeitsplatz, mit der Familie, dem oder der Liebsten…

SWR4 Moderatorin Nicole Heidrich hat mit Joachim Armbrust, Diplomsozialpädagoge, Buchautor und Mediator aus Schwäbisch Hall, übers Streiten gesprochen.

"Übers richtige Streiten" zum Nachhören

Das Interview fand am 8. Oktober 2018  in Heilbronn statt und der Beitrag wurde am 11. Oktober 2018 um ca. 16.30 Uhr gesendet.


Artikel zur Eröffnung des Medicampus in Crailsheim (Hohenloher Tagblatt)


"Der Beruf des Lehrers gehört zu den schönsten Berufen der Welt!" im MUTMACH-BUCH für Referendare

Beitrag von Joachim Armbrust

Kleiner Textbeitrag von Joachim Armbrust, Seite 16, zum Thema "Der Beruf des Lehrers gehört zu den schönsten Berufen der Welt!" im MUTMACH-BUCH für Referendare, erschienen in der 3. Auflage (Arthur Thömmes, AV Auer).


Geislinger Schule des Dreiklangs - Klang- und Resonanzraum für Begegnung, Wertschätzung und prozessuale Entwicklung

Im Dezember 2017 haben Sandra Rose und Joachim Armbrust das „Alte Schulhaus beim Lindenbaum“ in Geislingen von Familie von Truchseß gekauft.

Schon bei der ersten Begegnung mit dem Haus und mit dem Ort haben sich die beiden in das Kleinod verliebt. Ihrem Herzen folgend sind bei den beiden Bilder und Ideen vor dem inneren Auge aufgestiegen, wie sie, zusammen mit anderen Menschen,  diesem ehemals bedeutungsvollen Platz - in der Wiederaufnahme alter Tradition - neues Leben einhauchen können.

Altes Schulhaus Geislingen
Altes Schulhaus Geislingen

Mit ersten Angeboten wollen die zwei dazu einladen, mit dazu bei zu tragen, aus diesem Haus einen offenen, bunten und belebenden, wertschätzenden und Freude ausstrahlenden Begegnungs- und Entwicklungsraum erwachsen zu lassen.

Seit Anfang Mai 2018 wohnen die beiden selbst in diesem Haus.

Sandra Rose kommt aus Nordheim und ist vom Grundberuf Diplomsozialpädagogin, mit vielfältigen Zusatzausbildungen wie z.B. in achtsamkeitsbasierter Therapie und Beratung, sowie Klangtherapie und Heilsamem Singen und ist in diesen Bereichen lange schon tätig.

Joachim Armbrust führt seit 1995 eine Praxis für Psychotherapie, Paartherapie, Supervision, Coaching, Mediation und Prozessgestaltung in Schwäbisch Hall.

Seit einigen Jahren bieten sie gemeinsam Gruppen zu den unterschiedlichsten Themen an, u.a. auch in der Teamentwicklung, Unternehmensberatung oder im Bereich von Paarwochenenden.

Im Oktober startet wieder ihre einjährige Ausbildung zum/r Systemischen Berater/in.

Als sogenannte Patchwork-Familie haben sie 4 erwachsene Kinder, die im Zuge ihrer Berufsfindung vielfältig unterwegs sind, aber immer wieder auch bei den beiden in Geislingen Zwischenstation machen und hier gerne eine Auszeit zum Auftanken nehmen.

Nach den Sommerferien laden sie über erste Seminarangebote in ihr Haus ein:

Start der nächsten Ausbildungsgruppe zum Systemischen Berater (6 WE über ein Jahr verteilt) ist am 19./20./21. Oktober 2018, alle weiteren Wochenenden werden gemeinsam mit den Teilnehmern/innen vereinbart. Beginn am Freitagnachmittag um 14.30 Uhr. Ende Sonntag um 13.00 Uhr.

Am Wochenende vom 23.-25. November haben die beiden den chinesischen Meister Khim (S.Haryanto) aus Karlsruhe zu Gast, der zum gemeinsamen Qi-Gong-Wochenende einlädt. Das Wochenende beginnt am Freitag um 14.00 Uhr und endet am Sonntag um 14.00 Uhr.

Der erste Klangabend ist am Donnerstag, den 6. September 2018 von 19.00 – 20.30 Uhr und findet in der Folge an jedem ersten Donnerstag im Monat statt, ausgenommen in den Schulferien.

Der erste Abend zum Heilsamen Singen findet am Donnerstag, den 20. September von 19.00 – 20.30 Uhr statt  In der Folge laden die beiden an jedem dritten Donnerstag im Monat zur gleichen Uhrzeit ein, ausgenommen in den Schulferien.

Freitags laden sie einmal im Quartal jeweils von 17.00 – 21.00 Uhr zu einer Gruppe für Paare ein, um sich als Paar neu zu erfahren und so mit neuen Impulsen im Gepäck den Alltag mit Farbe zu füllen. Start ist am Freitag, den 12. Oktober 2018 um 16.00 Uhr.

Artikel Online

Artikel in Schöner Wohnen (Haller Tagblatt)

Bericht im Zappelino

Weitere Artikel

Zeitungsartikel vom 01. September 2018 im Haller Tagblatt, in der Gaildorfer Rundschau und im Hohenloher Tagblatt
Artikel Gemeindeblatt Braunsbach